Hospizarbeit in Corona-Zeiten

Hospiz in Frechen ist zu den gewohnten Zeiten wieder geöffnet, natürlich unter Einhaltung der bekannten hygienischen Maßnahmen.

Die Auswirkungen der Ausnahmesituation, die uns ja noch eine Zeit begleiten wird, sind jetzt schon spürbar und betreffen besonders Menschen, die in Krankheit, Trauer und Demenz sind und deren Angehörige.

Die Koordinatorinnen, Beate Krieger-Spohr und Carmen Schröder-Meißner bieten -im Büro oder telefonisch- Unterstützung und Hilfestellung an.

Es gibt auch das Angebot der Vorausplanung der gesundheitlichen Situation (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht), auch im Fall einer Covid 19 Erkrankung.

Dazu können wir gerne einen Termin vereinbaren!

Hospiz in Zeiten von Corona

Hospiz in Frechen ist zu den gewohnten Zeiten wieder geöffnet, natürlich unter Einhaltung der bekannten hygienischen Maßnahmen.

Die Auswirkungen der Ausnahmesituation, die uns ja noch eine Zeit begleiten wird, sind jetzt schon spürbar und betreffen besonders Menschen, die in Krankheit, Trauer und Demenz sind und deren Angehörige.

Die Koordinatorinnen, Beate Krieger-Spohr und Carmen Schröder-Meißner bieten -im Büro oder telefonisch- Unterstützung und Hilfestellung an.

Es gibt auch das Angebot der Vorausplanung der gesundheitlichen Situation (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht), auch im Fall einer Covid 19 Erkrankung.

Dazu können wir gerne einen Termin vereinbaren!